Kochbücher aus Simmershausen - für Peru!

Kochbücher für Indiofamilien in Peru: Rita Schmidt (von links), Brunhilde Mainz, Heidi Molkenthin, Gerda Hesse, Beate Langmann und Elfriede Leimbach. (Foto: Hobein)
Kochbücher für Indiofamilien in Peru: Rita Schmidt (von links), Brunhilde Mainz, Heidi Molkenthin, Gerda Hesse, Beate Langmann und Elfriede Leimbach. (Foto: Hobein)

HNA-Artikel vom 18.11.2010:

 

Fuldatal. Simmershäuser Kochbücher sind seit Jahren ein Renner. Nicht nur auf dem örtlichen Weihnachtsbasar hat die Frauengruppe der evangelischen Kirchengemeinde damit gepunktet, sondern sie sind auch weit über die Grenzen von Simmershausen bekannt geworden. Mit dem Erlös haben die Frauen jahrelang eine Hilfsaktion für andiner Bauern in Peru unterstützt. Die Aktion wurde im Jahre 1989 mit dem DierichsPreis der HNA ausgezeichnet.

Jetzt möchten sie dieser Hilfe mit dem Motto: „Frauen helfen Familien in Peru mit Kochbüchern“ einen neuen Anschub geben und bieten die restlichen noch vorhandenen Kochbücher zum Kauf an. Die ersten 1000 Exemplare waren damals schnell verkauft.

Für Brunhilde Mainz, die mit ihrem Ehemann und ihrer Familie von 1972 bis 1977 in Peru lebte, ist es eine Erfolgsgeschichte geworden. Es ist Hilfe zur Selbsthilfe, die über die peruanische Organisation ADECAP (Vereinigung zur Entwicklung andiner Bauerngemeinden Perus) für Hilfsprojekte, die auf Ideen und Initiativen der in den Anden lebenden Indios basieren. „Wir haben uns vor 13 Jahren vor Ort selbst davon überzeugt, was dort alles geschaffen wurde“, erzählt Brunhilde Mainz über die Reise nach Peru.

Vier Kochbücher, die von der Frauengruppe herausgegeben wurden, sind entstanden: 1985 „Kochen und Backen in Simmershausen“, 1987/88 folgte „Vollwertkost“, 1996 war es die „Simmershäuser Weihnachtsbäckerei“, und 2005 hieß der vierte Band „Süße Simmershäuser Versuchung“. Von den Rezeptbüchern wurden in den vergangenen 25 Jahren nahezu 50000 Exemplare verkauft.

 

Die Kochbücher können im evangelischen Pfarramt Simmershausen, Kirchstraße 5, Fuldatal-Simmershausen, telefonisch 0561/811159, sowie per E-Mail pfarramt.simmershausen@ekkw.de bestellt werden. Sie kosten fünf Euro (Kochen und Backen sowie Vollwertkost) und 6,50 Euro (Süße Versuchung). Bei Versand kommen noch Porto und Verpackung hinzu. (phk)