Der Hoffnungsabend

Am letzten Sonntag im Monat feiern wir Abendgottesdienst in einer besonderen Form:

Der Hoffnungsabend ist ein Abend in der Hoffnungskirche. Ein Gottesdienst, der im Team entsteht. Bei dem die Musik eine große Rolle spielt.

Zum Still werden und Mitsingen.

Ein Abend zum Nachdenken und Austauschen.

Zum Innehalten und Aufatmen.

 

Musikalisch dreht sich viel um die Gesänge aus Taizé. Aber auch andere neuere und ältere Lieder, die sonst eher zu kurz kommen, können hier zum Klingen kommen. Um sich musikalisch einzustimmen haben Sie die Möglichkeit am Samstag vorher um 16 Uhr an einer Projektchor-Probe teilzunehmen, die die Lieder vorab probt und auch mal Mehrstimmigkeit, die vor allem die Taizé-Lieder bereichert, ausprobiert.

 

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit sich bei Keksen und Getränken auszutauschen und mit einander ins Gespräch zu kommen.

Die Themen der Hoffnungsabende:

Sonntag, 29. September 2019, 18 Uhr: "Ist da jemand?"

Gottesdienst mit dem Popsong: "Ist da jemand" - Adel Tawil

 

Sonntag, 30. Juni 2019, 18 Uhr: "Ich kann auf dich vertrauen"

Gottesdienst zur Kirchentags-Losung - mit #Minzvertrauen und #GottesgeliebterGurkentruppe 

"Was für ein Vertrauen" – 2 Könige 18,19

 

Sonntag, 26. Mai 2019, 18 Uhr: "Rogate" - Beten

Gottesdienst mit dem Gebetskreis zum Thema: "Warum beten?"

Joh 16,23b–28+33

 

Sonntag, 31. März 2019, 18 Uhr: Dem Leben neue Richtung geben

"Wendet euer Herz wieder dem Herrn zu und dient ihm allein"

1. Samuel 7,3

 

Sonntag, 24. Februar 2010, 18 Uhr: Die Waagschale des Lebens

"Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen

gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll."

Römer 8,18

 

Sonntag, 27. Januar 2019, 18 Uhr: Himmlische Bilder vor Augen

"Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken,

der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde"

Genesis 9,13

 

 

Fotogalerie

Hoffnungsabend im September

Hoffnungsabend im Juni

Hoffnungsabend im Mai

Hoffnungsabend im März:

Hoffnungsabend im Februar:

Hoffnungsabend im Januar: